MTV kann sich auf seine Sponsoren verlassen

Wie die jüngste Vertragsverlängerung mit Thorben Buhre zeigt, laufen beim MTV Großenheidorn die Planungen für die kommende Saison auf Hochtouren. Das ist auch dank der tollen Unterstützung der Sponsoren möglich. Die haben dem Verein trotz der seit mittlerweile fast zwei Jahre andauernden Pandemie die Treue gehalten. „Auf unsere Sponsoren können wir uns verlassen“, betont Peter Eickmeier aus dem Arbeitskreis Handball. Die Zeiten, wo der Verein wegen einer Anzeige im Hallenheft oder eines Satzes neuer Trikots anfragte, sind allerdings lange vorbei. „Heute geht es auch darum, Rücklagen zu bilden, um perspektivisch planen zu können“, erläutert Eickmeier.

Spätestens seit dem Intermezzo in der 3. Liga in der Spielzeit 2018/19 ist im Kreis der Sponsoren der Hunger auf erfolgreichen Handball groß. „Es gibt den Wunsch, dass wir mal einen Knallertransfer tätigen“, verrät Eickmeier. Im Sommer gab es durchaus Kandidaten, letztlich zerschlugen sich die möglichen Wechsel durch den unter dem Strich recht unnötig verpassten Sprung in die 3. Liga. Der ist laut Peter Eickmeier im Kreis der Sponsoren allerdings längst kein Thema mehr. Im Gegenteil – dank der rund um die Aufstiegsrunde durchgeführten Aktionen habe der MTV viele neue Unterstützer gewonnen. Man nimmt sehr wollwollend wahr, dass der MTV bei Team und Trainer mittlerweile sehr professionell aufgestellt ist. Um langfristig die sportlichen Ziele erreichen zu können, ist die Sponsorenbetreuung mindestens ebenso wichtig wie Tore und Punkte. „Da hat Thomas Gerland (war in seiner besten sportlichen Zeit Torhüter der ersten Mannschaft) eine enorm wichtige Rolle“, freut sich Eickmeier.

Foto: Uwe Serreck (Archiv)

Scroll to Top