Weitere Wechsel auf den Trainerbänken

Zur neuen Saison wird es Wechsel auf den Großenheidorner Trainerbänken geben. Maik Hoffmann, bis zum Abbruch der aktuellen Saison noch Cheftrainer der Oberliga-Reserve, wird zur neuen Spielzeit als Co-Trainer von Stephan Lux die 1. Herren betreuen. Maik greift als Spieler auf eine unheimliche Erfahrung zurück und kennt den MTV Großenheidorn nicht nur als Trainer der 2. Herren, sondern auch als Spieler sehr gut. Speziell seine hohe Sozialkompetenz und seine menschliche Art, nah an der Mannschaft zu sein, wird dem zukünftigen, noch sehr jungen Oberligateam nächste Saison enorme Stärke bieten und dem Cheftrainer Stephan Lux eine große Unterstützung sein.

Maximilian Wölfel wird Maik Hoffmann als Cheftrainer der 2. Herren ablösen. Auch „Maxi“ kennt Großenheidorn nicht nur von der Kreisläuferposition aus, sondern hat speziell als Co Trainer der GIW Meerhandball A-Jugend (Endrunde Oberliga in der Saison 19/20) und als Interimstrainer der 1. Herren (13:3 Punkte, 7/8 Spiele ungeschlagen) in der letzten Saison jüngst Erfolge gefeiert. Wie auch bereits in der abgelaufenen Spielzeit, wird Stefan Alsmeyer, neben seiner Tätigkeit im Arbeitskreis Handball, Wölfel als Co Trainer tatkräftig zur Seite stehen. Das Trainergespann „hofft natürlich dass die neue Saison unter halbwegs normalen Bedingungen starten kann“, ansonsten gilt für Wölfel und Alsmeyer nur eines: „Vollgas.“

Der Arbeitskreis Handball freut sich über die neu gewonnenen Konstellationen auf den Trainerbänken der ersten beiden Herrenmannschaften und verspricht sich dadurch maximalen Erfolg.